Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Syndikusanwälte ist am 01. Januar 2016 in Kraft getreten.

Seit dem 01.01.2016 besteht die Möglichkeit, die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin zu erhalten. Die Formulare, mit denen Sie die Zulassung beantragen können, sind im Downloadbereich dieser Seite verfügbar. Bitte achten Sie darauf, das richtige Formular zu verwenden. Die Anträge sind jeweils mit einem Merkblatt zum entsprechenden Antrag versehen.

Sie finden im Download Bereich:

1. Den Antrag auf Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin
2. Den Antrag auf Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin bei bestehender Zulassung als
Rechtsanwalt/Rechtsanwältin
3. Den Antrag auf Zulassung als Rechtsanwalt bei bestehender Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin
4. Den Antrag auf Erstreckung einer bestehenden Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin auf eine
weitere Tätigkeit als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin
5. Den Antrag auf Erstreckung einer bestehenden Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin auf eine
wesentlich geänderte Tätigkeit
6. Den Antrag auf Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin und Rechtsanwalt/Rechtsanwältin

Allgemeine Hinweise zur Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin entnehmen Sie bitte dem ebenfalls im Downloadbereich eingestellten Merkblatt für einen Antrag auf Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/-rechtsanwältin.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf Zulassung als Syndikusrechtsanwalt nicht den Antrag auf Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht ersetzt. Dieser Antrag ist unter Angabe der Versicherungsnummer direkt bei der Deutschen Rentenversicherung zu stellen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.deutsche-rentenversicherung.de .