Wer Anwalt werden will muss Anwaltsrecht können – künftig auch gesetzlich verpflichtend.

 

Alle, die sich nach dem 1. Januar 2017 als Rechtsanwalt zulassen wollen, müssen voraussichtlich Kenntnisse im Anwaltsrecht nachweisen können. Nach der derzeit geplanten Novelle der Bundesrechtsanwaltsordnung darf nur noch als Rechtsanwalt zugelassen werden, wer an einer Lehrveranstaltung über das Anwaltsrecht teilgenommen hat. Der Besuch einer solchen Veranstaltung ist bereits während des Studiums möglich.
Mit dem Hans Soldan Moot besteht für alle Studierenden die Möglichkeit jetzt schon diese Voraussetzung für die Zulassung zu Anwaltschaft zur erwerben.

Bereits zum vierten Mal wird der Studierendenwettbewerb zur anwaltlichen Berufspraxis von der Bundesrechtsanwaltskammer, dem Deutschen Anwaltverein, dem Deutschen Juristen-Fakultätentag und der Soldan Stiftung durchgeführt. Der Soldan Fall wird am Samstag, den 25. Juni 2016 auf der Seite http://www.soldanmoot.de/ ausgegeben. Dort finden sich auch die weiteren Daten des Wettbewerbs (Anmeldung bis zum Donnerstag, den 28. Juli 2016, Einreichung der Klageschrift am Donnerstag, den 4. August; Einreichung der Klageerwiderungsschrift am Donnerstag, den 8. September) Die mündlichen Verhandlungen finden vom 6. bis 8. Oktober 2016 in Hannover statt.
Bereits der Soldan Fall bietet nicht nur Einblick in die forensischen Tätigkeit eines Rechtsanwalts, sondern vermittelt auch Kenntnisse im anwaltlichen Berufsrecht. Diese werden vertieft auf der Hannoverschen Anwaltsrechtskonferenz, die in Zusammenarbeit mit der NJW durchgeführt wird. Um den geplanten Anforderungen des § 8 BRAO-RefREntw. zu genügen, beginnt die Hannoversche Anwaltsrechtskonferenz am Donnerstag, den 6. Oktober 2016 bereits um 12 Uhr mittags mit einem leichten Imbiss in Form einer „Brown Bag Lecture“.
Auf der Konferenz wird der von § 8 BRAO RefEntw. geforderte Überblick über das Anwaltsrecht gegeben. Darüber hinaus werden aktuelle Fragestellungen rund um den Soldan Fall durch hochrangige Referenten beleuchtet.
Allen Teilnehmern an dem Soldan Moot wird eine entsprechende Bescheinigung nach § 8 BRAO-RefEntw. ausgestellt.

Nähere Informationen finden Sie unter www.soldanmoot.de.